Erklärung über Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Navigation. Cookies sind für die Optimierung unserer Website notwendig. Sie helfen uns allgemeine Nutzungsstatistiken aufzuzeichnen und andere Informationen zu speichern. Funktionen, wie zum Beispiel die Vergleichs-Option, wären ohne Cookies nicht möglich. Sie können auf unserer Seite zur Datenschutzerklärung mehr über Cookies erfahren. Datenschutzerklärung

"Fahrendes Reserverad“ und vieles mehr

29.09.2016

"Fahrendes Reserverad“ und vieles mehr

Rekordverdächtige Anzahl an in

  • Ford-Mitarbeiter treiben die Innovationen des Unternehmens ideenreich voran; die Anzahl ihrer Erfindungen hat 2016 ein rekordverdächtiges Niveau erreicht 
  • Zwischen Januar und August dieses Jahres hatten weltweit bereits mehr als 4.500 Ford-Mitarbeiter ihre Ideen für Erfindungen eingereicht – auch am Kölner Standort 
  • Zu den eingereichten Erfindungen zählen beispielsweise ein „selbstfahrendes Reserverad“, eine Fahrzeug-Technologie zur Herstellung von Wasser mittels Kondensation und eine Smartphone-Fernbedienung für das SYNC-System
WALLISELLEN, 23. September 2016 – Beim täglichen Pendelverkehr in der Grossstadt gibt es oftmals Streckenabschnitte, die trotz Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu Fuss absolviert werden müssen. Eine Lösung für dieses Problem hat der deutsche Ford-Ingenieur Kilian Vas entwickelt, der am Kölner Ford-Standort beschäftigt ist. Seine Idee trägt den Namen Carr-E, dabei handelt es sich um einen vierrädrigen Elektro-Untersatz, der sich aufgrund seiner runden Form in der Reserveradmulde von Fahrzeugen transportieren lässt. Die Erfindung existiert bereits als Prototyp, wie das folgende Video zeigt: https://www.youtube.com/watch?v=mLasbNBmOqQ 

Wir haben Ihr Interesse geweckt, dann lesen Sie doch den kompletten Artikel.

Ford Carr-E



Neuigkeiten